Prof. Dr. Markus Peskes

Prof. Dr. Markus Peskes

Professur Rechnungswesen & Controlling
Leiter des IUCF

NBS Northern Business School gGmbH
Holstenhofweg 62, D-22043 Hamburg
Tel.: +49 (40) 35 700 340
Fax: +49 (40) 35 700 343
E-Mail: peskes(at)nbs.de 

Sprechstunde im SoSe 2018

Meine Sprechstunden werden nach Vereinbarung via E-Mail an peskes(at)nbs.de abgehalten.

Publikationen

Daube, Carl Heinz & Dobernig, Harald & Becker, Marco & Peskes, Markus (2017):
Mittelstandsfinanzierung: Rahmenbedingungen, Status quo und Entwicklung, in:
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, 70(15), Seite 728-733.

Daube, Carl Heinz & Dobernig, Harald & Becker, Marco & Peskes, Markus (2017):
Mittelstandsfinanzierung: Rahmenbedingungen, Status Quo und Entwicklung, in: ZBW econstor-publish, 03/2017. Download

Peskes, Markus (2014):
Performance Management von Bereichen: Entwicklung von Kennzahlensystemen auf Unternehmens- und Funktionsbereichsebene, in: Roth, Armin et. al. (Hrsg.): Ganzheitliches Performance Management – Unternehmenserfolg durch Perspektivenintegration in ein Management Cockpit, Haufe-Lexware, München 2014, Seite 75-94. Amazon

Peskes, Markus (2010):
Umsetzung in die Praxis: Einführung eines unternehmensspezifischen Kennzahlensystems im Forderungsmanagement, in: Newsletter Braincourt GmbH, 06/2010, Seite 3-20.

Peskes, Markus (2009):
Schnelle Entscheidungsfindung auch unter Unsicherheit: Entwicklung und Einführung eines unternehmensspezifischen Kennzahlensystems, in: Newsletter Braincourt GmbH, 09/2009, Seite 7-22.

Peskes, Markus (2007):
Prozesskostenrechnung in der Praxis – Vorgehen und Hindernisse bei der Implementierung (Teil 2), in: Controlling Berater, 08/2007, Seite 599-626. Download

Peskes, Markus (2007):
Prozesskostenrechnung in der Praxis – Vorgehen und Hindernisse bei der Implementierung (Teil 1), in: Controlling Berater, 04/2007, Seite 469-490. Download

Müller, Stefan & Peskes, Markus (2006):
Die Segmentberichterstattung als Instrument der Corporate Governance, in: Zeitschrift für Corporate Governance (ZCG), 01/2006, Seite 33-38.

Müller, Stefan & Peskes, Markus (2006):
Konsequenzen der geplanten Änderungen der Segmentberichterstattung nach IFRS für Abschlusserstellung und Unternehmenssteuerung, in: Betriebs-Berater, 15/2006, Seite 819-825.

Peskes, Markus (2004):
Zukunftsorientierte Segmentberichterstattung - Adressatenkonforme Segmentierung und Segmentabgrenzung im Rahmen der Segmentberichterstattung insbesondere zur Erfüllung des Erfordernisses der Zukunftsorientiertheit, Hamburg, 558 Seiten. Amazon

Kurzvita

seit Jul 2016

Leiter des Instituts für Unternehmensrechnung, Controlling und Finanzmanagement (IUCF)

seit 2014

Professor für Rechnungswesen und Controlling sowie Studiengangleiter Betriebswirtschaft und stv. Rektor der NBS Northern Business School, Hamburg

2009 - 2014

Manager / Projektleiter, Braincourt GmbH - Managementberatung & Informationssysteme, Leinfelden: Beratung auf Geschäftsleitungsebene (u.a. Deutsche Telekom AG, Daimler-Benz AG), Projektmanagement, Controlling und Prozessmanagement sowie Leitung der Schulungseinrichtung BrainAcademy

2010 - 2011

Lehrbeauftragter und Projektleiter, Northern Business School, Hamburg: Kursleitung der Vorlesungsreihe „Prozess-, Projekt- und Innovationsmanagement“

2006 - 2009

Senior Projektmanager / Abteilungsleiter, PPMB Prozess- und Projekt-Management Beratung Dr. Schmidt, St. Wendel: Beratung auf Geschäftsleitungsebene (u.a. Deutsche Bahn AG) sowie Personalverantwortung projektbezogen für bis zu 22 Personen und disziplinarisch für 7 Mitarbeitern

2004 - 2010

Lehrbeauftragter und Projektleiter, Fachhochschule für Oekonomie und Management (FOM), Essen: Kursleitung u.a. der Vorlesungen Finanzierung, Controlling, Buchführung, Unternehmensorganisation und Rechnungslegung

2005 - 2006

Interimsleiter Institut für Controlling und Unternehmensrechnung, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg: Eigenverantwortliche Institutsleitung aufgrund einjähriger krankheitsbedingter Abwesenheit des Institutsdirektors Prof. Dr. Dr. Friedrich-Wilhelm Lausberg

2005

Projektleiter und Senior Lecturer in der V.R. China, Shanxi University of Finance & Economics, Langfang (Provinz Hebei) und Shandong Agricultural University, Tai’an (Provinz Shandong): Kursleitung der Vorlesungsreihen Procurement, Production, Marketing sowie Finance; Konzeptionierung und Bewertung von Klausuren

1998 - 2004

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Controlling und Unternehmensrechnung, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

1995 - 1998

Einsatz als Heeresoffizier und Projektleiter, Bundeswehr, u.a. Fritzlar

1993

PraktikumKnutzen Teppichhäuser Hürup OHG, Hamburg

A u s b i l d u n g

1998 - 2004

Promotion mit Rigorosum zum Doktor der Wirtschafts- und Sozial-Wissenschaften (Dr. rer. pol.), Institut für Controlling und Unternehmensrechnung, Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

1991 - 1995

Studium der Betriebswirtschaftslehre (Studium in Trimestern), Universität der Bundeswehr, Hamburg, Abschluss: Diplom-Kaufmann

1988 - 1991

Offiziersausbildung und Ernennung zum Leutnant, Einsatz als Offizier des Heeres, Bundeswehr, u.a. Bückeburg

Themen für Bachelor-Arbeiten

1. Informationspotenziale von Industrie 4.0 für das Controlling
2. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf aktuelle Controllinginstrumente
3. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf Controllingprozesse und -organisation
4. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Aufgaben des Controllers
5. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf das Business Process Management
6. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die moderne Projektsteuerung
7. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für Start-Ups
8. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für den Mittelstand
9. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für Telekommunikationsunternehmen
10. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für die Automotive Industrie
11. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für das Immobilienmanagement
12. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für das Tourismus- und Eventmanagement
13. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 in der Energiewirtschaft
14. Wertorientierte Unternehmenssteuerung für KMU in der Zukunft
15. Künftige Herausforderungen für die betriebswirtschaftliche Steuerung am Beispiel internationaler Logistikunternehmen
16. Künftige Herausforderungen für die betriebswirtschaftliche Steuerung am Beispiel internationaler Luftfahrtunternehmen
17. Aktuelle Entwicklungen in der internationalen Rechnungslegung (IFRS)
18. Wandel der Kosten- und Erlösstrukturen sowie der Wertschöpfung in der Automobilindustrie
19. Prozessorientiertes Controlling – Chancen für Effizienzsteigerungen im Controlling-Bereich
20. Agiles Controlling im Zeitalter der Digitalisierung und von Industrie 4.0