Bachelorthemen

Bachelorthemen

Das IUCF ermöglicht es Studierenden zukunftsorientiert die Thematik in ihren jeweiligen Studiengang einzubinden. Gemeinsam mit den Studiengangsleitern werden relevante Aspekte z.B. des wachsenden Marktes betrachtend behandelt. Studierende haben so die Chance sich bereits in ihrem Studium mit spezifischen Fragestellungen ihres Faches und der Branche auseinanderzusetzen, um konkrete Fachkenntnisse zu erwerben. Den Höhepunkt bilden Studien- und Abschlussarbeiten, in denen praxisnahe Fragestellungen wissenschaftlich beantwortet werden.

Folgende Themen stehen Ihnen aktuell für Bachelorarbeiten zur Verfügung:

Prof. Dr. Markus Peskes

1. Informationspotenziale von Industrie 4.0 für das Controlling
2. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf aktuelle Controllinginstrumente
3. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf Controllingprozesse und -organisation
4. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Aufgaben des Controllers
5. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf das Business Process Management
6. Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die moderne Projektsteuerung
7. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für Start-Ups
8. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für den Mittelstand
9. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für Telekommunikationsunternehmen
10. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für die Automotive Industrie
11. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für das Immobilienmanagement
12. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für das Tourismus- und Eventmanagement
13. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 in der Energiewirtschaft
14. Wertorientierte Unternehmenssteuerung für KMU in der Zukunft
15. Künftige Herausforderungen für die betriebswirtschaftliche Steuerung am Beispiel internationaler Logistikunternehmen
16. Künftige Herausforderungen für die betriebswirtschaftliche Steuerung am Beispiel internationaler Luftfahrtunternehmen
17. Aktuelle Entwicklungen in der internationalen Rechnungslegung (IFRS)
18. Wandel der Kosten- und Erlösstrukturen sowie der Wertschöpfung in der Automobilindustrie
19. Prozessorientiertes Controlling – Chancen für Effizienzsteigerungen im Controlling-Bereich
20. Agiles Controlling im Zeitalter der Digitalisierung und von Industrie 4.0

Prof. Dr. Marco Becker

Die aktuelle Version der Bachelor-Themen von Herrn Prof. Dr. Marco Becker können Sie hier als PDF-Datei downloaden.

Aktuelles
1. Economic Context Analysis – Betriebswirtschaftliche Kontextuntersuchungen im Zeitalter von BIGData und Web 2.0
2. Die vierte industrielle Revolution: von den Anfängen der Industrialisierung zur Industrie 4.0
3. Wie verändert sich die Arbeitswelt in der Industrie 4.0?
4. Geschäftsmodelle im Internet of Things (IoT)
5. Nutzen von Big Data für Unternehmen.cxd
6. Far beyond: Was kommt nach Big Data, Web 2.0 und Industrie 4.0?
7. Geplante Obsoleszenz als Instrument zur Gewinnsteigerung in der Konsumgüterindustrie
8. Auswirkungen des (VW-)Abgasskandals
9. Marktanalyse: Self-Publishing-Anbieter im Vergleich
10. Nutzen von Big Data für Unternehmen
11. Problem der Datenqualität und Datenaktualität im Unternehmensalltag
12. Die NSA liest mit! Strategien zum richtigen Umgang mit persönlichen bzw. sensiblen Daten
Empirische Studien
1. Studie: Nutzung von Tablet-PCs bei den Studierenden der NBS
2. Kostenvergleich Windows/Linux PC vs. Mac
Finanzmarkt/Wirtschaftskrise
1. Niedrig-Zins-Falle: Kommt die Immobilienkrise jetzt auch nach Deutschland/Europa?
2. Was haben die (Groß-) Banken aus der aktuellen Banken- und Wirtschaftskrise gelernt?
3. Wie hat sich die Regulierung des Finanzmarkts Deutschland in den letzten Jahren verändert?
4. Überlebensstrategien für KMU in der (Banken- und Wirtschafts-) Krise
5. Finanztransaktionssteuer: Nutzen, Mehrwert und Ausgestaltungsmöglichkeiten
Controlling und Rechnungswesen
1. Controlling im Kontext von Industrie 4.0
2. Die wichtigsten Softwarepakete/Dash-Boards im Vergleich
3. Wertorientierte Unternehmenssteuerung
4. Von der Input- über die Output-Steuerung zur wertorientierten Unternehmenssteuerung
Medien-Management
1. Wie ist der Markt für Musik segmentiert?
2. Was macht Musikstücke (wirtschaftlich) erfolgreich?
3. Einflussfaktoren für die Chart-Platzierung von Musik
4. Welchen Einfluss haben Musikvideos auf die Chart-Platzierung eines Musiktitels?
Corporate Social Responsability (CSR)
1. Imagegewinn durch Corporate Social Responsibility (CSR)
2. Durchführung von CSR-Projekten durch Studierende bzw. Hochschulgruppen im Auftrag bzw. im Namen von Unternehmen
Social Media
1. Gezielte Nutzung von Facebook, Twitter und Co. als Werbeträger
2. Karrierekiller Social Media? Der Chef liest mit!
3. XING als Kontaktinstrument im beruflichen Alltag
4. Soziale Netzwerke im Vergleich
5. Social Media für Fortgeschrittene: Kopplung von Facebook, Twitter, Xing und Google+
Internet
1. Suchmaschinenoptimierung (SEO)
2. (Online) Content Management-Systeme im Vergleich
3. Anwendungsmöglichkeiten von Cloud Computing im beruflichen Alltag
4. Unternehmensexterne und -interne Kollaboration im Mittelstand
5. Marktüberblick Statistik-Software: Kommerzielle Software und Open Source Software im Vergleich
6. Software-Lizenzmodelle im Vergleich: Überblick über kommerzielle und Open Source Lizenzen
Entrepreneurship
1. Formalitäten (Bürokratie) bei Unternehmensgründungen
2. Von der Idee zum Start-Up
3. Fördermittel für Jungunternehmer und Start-Ups
4. Erfolgsfaktoren für innovative Unternehmensgründungen in Deutschland
5. Ursachen für das Scheitern von Unternehmensgründungen
Projektmanagement
1.Warum verzögerten sich bzw. scheitern Großprojekte in Deutschland?
2. Erfolgsfaktoren für öffentliche Großprojekte (BER, Elb-Philharmonie, Stuttgart 21 etc.)
Qualitätsmanagement
1. Nutzen von zertifizierten Qualitätsmanagement-Systemen für kleine und mittelständische Unternehmen
2. Mit integrierten Management-Systemen zur Excellence: Synergieeffekte durch das Zusammenspiel unterschiedlicher Management-Systeme
3. Zusammenhang von FMEA, Produktionslenkungsplan und 8D-Report
4. Wertstromanalyse und -design: Verschwendung in Unternehmen systematisch auf der Spur
5. Aus Fehlern lernen: Mit Systematik (8D-Reports, APQP, FMEA, PPAP etc.) zum Erfolg.
Datenschutz und IT-Sicherheit
1. Auswirkungen des Scheiterns von „Save-Habour-Abkommen“ im Kontext von Cloud-Computing und Web 2.0
2. Schadprogramme auf mobilen Geräten
3. Anwendungs- und Absicherungsmöglichkeiten für mobile Endgeräte im Mittelstand
4. Sicherer online Datenaustausch: Die wichtigsten Anbieter im Vergleich
5. Automatisierte Datensicherung für Einzelunternehmer und kleine Unternehmen: Umsetzung des Apple Time-Maschine-Prinzips auf Windows (und Linux)

Prof. Dr. Carl Heinz Daube

1. Schuldscheindarlehen - rechtlicher Rahmen und Gestaltungsmöglichkeiten

2. Schuldscheindarlehen als Möglichkeit der direkten Unternehmensfinanzierung

3. Der Einsatz von Schuldscheindarlehen bei Unternehmen im DAX

4. Der Einsatz von Schuldscheindarlehen bei Unternehmen im MDAX

5. Der Einsatz von Schuldscheindarlehen bei Unternehmen im TecDAX

6. Der Einsatz von Schuldscheindarlehen bei Unternehmen im SDAX

7. Der Einsatz von Schuldscheindarlehen bei nicht börsennotierten Unternehmen

8. Der Einsatz von Schuldscheindarlehen bei mittelständischen Unternehmen

Prof. Dr. Harald Dobernig

Ich betreue Abschlussarbeiten vor allem in der Fachdomäne Wirtschaftsinformatik. Als betreuender Professor vergebe ich Themen in folgenden Kategorien:

  • Akzeptanzforschung
  • E-Business: Digitale Währungssysteme
  • ERP Systeme
  • IT-Architektur und IT-Sicherheit
  • IT-Projektmanagement
  • Projektlogistik

Außerdem sind Anfragen seitens der StudentInnen mit eigenen BA-Themen jederzeit willkommen. Weitere BA-Themen, z.B. in Zusammenarbeit mit Unternehmen, nehme ich auf Nachfrage gerne entgegen.